Fotovorschau und Wappen "Burgkunstadt" ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:

Panoramaweg


Streckenbeschreibung 2er Weg

  • Markierung: Grüne 2 auf weißem Grund, Auf einem Großteil der Wanderstrecke begleitet uns auch die Markierung "Doppeltürmige Kirche" = Gottesgartenrundweg Nord

  • Weglänge: ca. 8,5 km

  • Gehzeit: gute 2 Stunden

  • Gesamte Steigung: 150 m

  • Einkehrmöglichkeiten: Kirchlein und Hainweiher


Den Rundweg Nr. 2 finden wir, wenn wir Burgkunstadt in östlicher Richtung auf der Kirchleiner Straße, an der Realschule und am Gymnasium vorbei, Richtung Kirchlein verlassen.
Nach ca. 1 km in einer Linkskurve liegt ein kleiner Wanderparkplatz mit einer Orientierungstafel. Dort startet unsere Wanderung.
(Markierungen: Gottesgartenrundweg Nord = Kirchtürme, Obermain Hufeisen = blaue Raute und grüne 2)

Wir beginnen unsere Tour vorsichtig, denn wir müssen zunächst 75 Meter auf der Asphaltstraße Richtung Kirchlein leicht aufwärts gehen bis uns links bei einer Ruhebank eine Waldfuhre empfängt.
Mit dieser "Wandererautobahn" gelangen wir zunächst eben, später ansteigend, hinauf zum "Sterzensknock 391 m".
Nun senkt sich der Weg wieder und wir kommen hinunter zum Waldstück "Schweinsgrube".
Dort an einer Wegspinne befindet sich eine kleine Schutzhütte. Unsere Markierungen 2 und blaue Raute führen uns jetzt ohne den Gottesgartenrundweg zunächst auf einem ebenen Waldpfad. Dieser beginnt bei einer Schranke und geht links von der breiten Waldfuhre ab.
An phantasieanregenden Sandsteinfelsen vorbei (z.B. Affenkopffelsen) und durch üppige Heidelbeerbüsche gelangen wir wieder zu einer ausgebauten Waldfuhre.
Wir kommen dann linksgehend auf dieser Fuhre zu einem Wegkreuz das wir schräg rechts überqueren, nach wenigen Metern zweigen wir rechts ab (wieder mit Gottesgartenrundweg), laufen nochmals kurz durch lichten Hochwald und erreichen eine Schranke am Waldrand.
Links laufend kommen wir an eine Waldecke mit Jägerleiter und ab hier auf eine geteerte Flurbereinigungsstraße. Diese bringt uns zu der, schon in Sichtweite stehenden, überdachten Rastgarnitur "Kronachblick" (links: Kronach mit Feste Rosenberg im Frankenwald). Nach einer wohlverdienten Rast laufen wir mit unserer 2 (der Gottesgartenrundweg zweigt rechts ab) leicht abwärts zu einem Wanderparkplatz oberhalb des Örtchens Reuth. Mit der Straße gelangen wir rechts hinunter zu Burgkunstadter Stadtteil.
Diesen durchlaufen wir geradegehend bis zum Ortsrand. Hier verlassen wir weiter gerade den harten Belag und kommen auf einer Fuhre zu einem jungen Laubwald.
Durch diesen begleitet uns auch wieder die Markierung des Gottesgartenrundweges.
Kirchlein empfängt uns mit einem Löschweiher und seinem schön gelegenen Kinderspielplatz. Am Feuerwehrhaus vorbei stoßen wir auf einen, auf der gegenüberliegenden Straßenseite liegenden Rastplatz mit Brunnen.
Wir wandern kurz einige Meter links Orts-Einwärts, dann spitzwinkelig rechts, den Ort verlassend, weiterhin ansteigend, links des Waldes bis wir die Höhe des Flurstückes "Fleck (400m)" erreicht
haben.
Ab hier geht es leicht abwärts durch den Wald. Kurz später kommen wir an einen kleinen Platz, diesen überqueren wir
und schlängeln uns auf ziemlich naturbelassenen Wegen hinunter zum "Häckergrund.
Mit unserer 2 und kurz mit der 7 kommen wir zu dieser großen Ackerinsel Häckergrund.
Wir laufen in einer langgezogenen Rechtskurve durch diese Lichtung (die 7 geht nach links ab) und verlassen später vor einer Rechtskurve, die ausgebaute Fuhre nach links, jetzt auch wieder mit dem Gottesgartenrundweg.
Die grasige Fuhre bringt uns zum Grundgraben, den wir per Brücke überqueren. Ein Wegekreuz durchlaufen wir
ziemlich gerade, leicht aufwärts gehend kommen wir zum Rand des "Ortsberger Waldes". Nach wenigen Metern rechts gehend, empfängt uns ein staubiges Fahrsträßchen dem wir weiter nach rechts gehend folgen und in wenigen Minuten erreichen wir wieder den Ausganspunkt unserer Wanderung.


nach oben  nach oben

Stadt Burgkunstadt
Vogtei 5 | 96224 Burgkunstadt | Tel.: 09572 388-0 | rathaus@burgkunstadt.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung